Rettungsschwimmkurse

Lehrgang und Training

Bei uns finden immer wieder Rettungsschwimmkurse statt. Die Ausbildung dauert mehrere Monate und umfasst sowohl Praxis- wie auch Theorieunterricht.

Die Praxis wird im Training erworben und die dazugehörige Theorie im Lehrgang erarbeitet. Am Ende der Ausbildung stehen eine theoretische und eine praktische Prüfung mit der das Rettungsschwimmabezeichen erworben werden kann. Je nach Alter, Kenntnissen und Fähigkeiten kann dies in Bronze, Silber oder Gold erworben werden.

Das Rettungsschwimmabzeichen ist Vorraussetzung für alle weiteren Ausbildungen und die Rettungswache im Freibad, am See und an der Küste.

Die Ausbildung dauert mehrere Monate und beinhaltet im Praxis-, wie auch Theorieunterricht folgende Inhalte

Die Ausbildung:

  1. Theoretische Grundlagen:
    • Gefahren am und im Wasser
    • Selbstrettung
    • Schwimmtechnik
    • Erste-Hilfe
    • Atem- und Kreislaufsystem
    • Geschichte und Aufgaben der DLRG
    • Recht- und Versicherung
  2. Erste-Hilfe-Praxis:
    • Notfall, Notruf, Rettungskette
    • HLW (Herz Lungen Wiederbelebung)
    • Lagerungen
    • Verbände
    • Schock
    • Hitze und Kälte Verletzungen
    • Hygiene und Selbstschutz
  3. Praxis-Schwimmen:
    • Schwimmen auf Zeit
    • Ziehen und Schieben ansprechbarer Personen
    • Schlepptechniken für Bewusstlose
    • Tauchen
    • an Land bringen
    • Kombinierte Übungen (Anschwimmen, Tauchen, Retten, HLW)
    • Befreiungsgriffe

Kursangebot

Regelmäßig wird vor der Freibadsaison für das Rettungsschwimmabzeichen trainiert und gelernt. Neben dem Training gibt es noch Unterricht in Theorie und Praxis, so dass alle Prüfungen für das Abzeichen abgenommen werden können. 

Die Termine werden im Schwimmtraining bekannt gegeben.

Für andere Interessierte: weitere Infos bei den Trainern

Das alljährliche Rettungswachseminar im Frühjahr ist ebenfalls Bestandteil der Ausbildung

Anprechpartnerin

weitere Informationen und Ansprechpartnerin

Patricia Kögler

tl.ausbildung
@wendlingen.dlrg.de