05.07.2016 Dienstag Neuer Streckenrekord beim 24h-Schwimmen

der neue Spukpokal

Fast hat uns der Alltag wieder, die Zelte sind abgebaut, die Utensilien wieder in den Regalen, die Wettkampfzentrale sieht wieder aus wie ein Büro ..............

Obwohl es Petrus, wie schon diesen ganzen Sommer?! nicht das ganze Wochenende gut mit uns gemeint hat war das 24h-Schwimmen ein Erfolg. Der Freitagabend war warm und entsprechend viele Gäste waren da und haben den Auftakt des diesjährigen Events genossen. Obwohl es am Samstag teilweise empfindlich kühl wurde nahmen doch insgesamt 903 Schwimmer in diesem Jahr teil. Die Siegerin bei den Damen, Claire Vogel kommt vom TSV-Neu Ulm und ist bei unserem 24h-Schwimmen keine Unbekannte. Bei den Herren hat ein "fliegender Fisch", Andreas Schwandt mit 53,8 km den Streckenrekord vom letzten Jahr gebrochen.

Besonders spannend haben es die Schulmannschaften in diesem Jahr gemacht. Über einen langen Zeitraum lieferten sich die Johannes-Kepler-Realschule und die Ludwig-Uhland-Schule im Wechsel ein Kopf an Kopf rennen, bis kurz vor Schluss plötzlich die Gartenschule einstieg und kräftig mitmischte. Zum Schluss gelang der Ludwig-Uhland-Schule der Sieg. Bei den Sportmannschaften nahmen der TSV-Neu-Ulm und bei den Hobbymannschaften die Bunte Mischung an fliegenden Fischen wieder die Pokale mit Heim. 

Der Kreativpokal ging an "Wir einfach tierisch" und in der Spukstunde erschwamm sich Louis-Viktor Schäfer mit 4km den Spukpokal.

Von: Thessy Kiesler

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Thessy Kiesler:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden