Unsere humanitäre Zielstellung verpflichtet uns, aktiv an der Gestaltung der Gesellschaft mitzuwirken.

Alle Rettungsschwimmer sind ausgebildet in Gefahr gekommenen Badenden zu helfen oder sie zu retten. Genauso gehört auch eine gute Ausbildung in Erster Hilfe dazu

Warum wir Wachdienst im Freibad machen ...

EINES DER SCHÖNSTEN IM LANDE
Riesenrutsche, Wildwasserkanal, Beachvolleyball.
Genießen Sie den Sommer im Wendlinger Freibad.


Mit diesem Slogan wirbt die Stadt Wendlingen für unser Freibad. Sie ist bereit dazu einen enormen finanziellen Aufwand zu tragen und benötigt deshalb unsere Unterstützung.

Ehrenamtlicher Einsatz

Neben dem hauptamtlichen Freibadteam stellt unsere Ortsgruppe an jedem Wochenende und an besonders heißen Tagen auch zusätzlich Rettungsschwimmer zur Beckenaufsicht. Die Gruppen bestehen aus einem erfahrenen Wachleiter und weiteren Wachgängern ab 12 Jahren, die mindestens über das Rettungsabzeichen in Bronze verfügen. Damit leisten wir einen nicht unerheblichen Teil zur Sicherheit im Freibad. 

Alljährliche Vorbereitung

Um so gut wie möglich auf den Einsatz am Becken vorbereitet zu sein, findet neben dem wöchentlichen Training jedes Jahr ein Rettungswachseminar mit Erste-Hilfe Kurs statt. Voraussetzung für die Teilnahme an der Wache ist mindestens der Rettungsschwimmschein in Bronze, für Wachleiter das Rettungsschwimmabzeichen Silber.

Unsere Belohnug: 

Neben dem Gefühl etwas Sinnvolles in der Freizeit zu machen, bedankt sich die Stadt Wendlingen bei jedem Wachgänger mit einer Jahreskarte. Eine weitere Bezahlung erhalten wir nicht.